Start

CD der Woche

Nathaniel Rateliff - "And It's Still Alright"

Kraftvolle Katharsis zwischen Folk, Country und R&B

Ehe kaputt und langjähriger Freund verstorben - für Nathaniel Rateliff kam in letzter Zeit viel Ungemach zusammen. Kein Wunder also, dass “And it’s still alright”, das erste Soloalbum ohne seine Band The Night Sweats seit knapp sieben Jahren, wesentlich ruhiger und introvertierter klingt, als die Vorgängeralben. Der dampfende, bläserlastige Soul und Rhythm & Blues, der über die vergangenen Jahre zum Markenzeichen des US-Amerikaners geworden ist, macht hier mal Pause. Von Rateliffs Qualitäten als Folk-inspirierter Singer-Songwriter konnte man sich bereits bei den Akustik-Parts der Night-Swifts-Konzerte überzeugen, hier kann man sie nun auf Album-Länge bestaunen. Um des Sängers Akustik-Gitarre und mächtige Stimme gruppiert sich lose ein sparsam eingesetztes semi-akustisches Instrumentarium aus Bass, E-Gitarre, Pedal Steel, Orgel, Piano, Streichern und gelegentlichen Drums, musikalisch vollzieht Rateliff einen großen Schritt weg vom Soul hin zu Folk und Country. Liebe, Verlust und Durchhaltewillen sind die Themen dieser zehn Songs, die den traurigen Inhalten und der zurückhaltenden Instrumentierung zum Trotz erstaunlich packend und kraftvoll daherkommen. Eingängigkeit, gepaart mit emotionaler Tiefe und einer aus Schmerz geborenen Kraft - wieder einmal zeigt sich, wie ein begnadeter Künstler aus seinen persönlichen Katastrophen erhabene, aufbauende, tief berührende Musik formen kann. Wunderschön!

CD: 17,99€
LP: 22,99€

Reservierung / Versand

Video / Songbeispiel

5. Feierabendsingen “Ladies’ Songs”

Wir freuen uns auf unser nächstes, schon fünftes, Feierabendsingen am 13. März 2020 um 19:00 Uhr. Das Thema ist diesmal “Ladies’ Songs”. Das bedeutet natürlich nicht, dass nur Damen zum Singen eingeladen sind, wir freuen uns wie immer auf jeden. Aber es bedeutet, dass alle Lieder diesmal von Frauen geschrieben sind und auch eine entsprechende Lage haben. Damit wir ein bisschen Hilfe bekommen, freuen wir uns außerdem auf Peat Zeitler, die uns wie gehabt Töne und Einsätze gibt. Ansonsten bleibt es, was ein Feierabendsingen eben ist: Wir laden euch ein mit uns zu singen. Keine Anlage, keine Tonträger, kein Konsumieren, ihr kommt und singt mit uns. Wir suchen die Stücke aus und drucken die Texte hier aus und dann geht’s los. Keine Challenge, keine Vorführung, keine Bewertung, nur schön. Der ganze Spaß dauert ca. eine Stunde. Wir besorgen ein paar Getränke, that’s it.
Der Eintritt ist frei!


Livemusik im Plattenladen

Tara Nome Doyle ist erst 22 Jahre alt, spielte bereits bei Kat Frankie und Max Rieger von Die Nerven. Ihre Musik ist von großer, sanft vorgetragener Entschlossenheit. Geboren ist sie in Berlin-Kreuzberg, ihre Eltern kommen aus Irland und Norwegen und man glaubt, den biografischen Hintergrund dieser unterschiedlichen Landschaften in ihrer Kunst wieder zu erkennen; die gespeicherte Hitze und der Nebel aus den irischen Torfmooren, das Magische aus den norwegischen Fabelwäldern. Und dann immer wieder auch die Großstadt. Wir freuen uns sehr, Tara Nome Doyle im Rahmen des von Nils Frahm initiierten Piano Days live bei uns im Laden zu haben. Beginn dieses Plattenladenkonzerts ist um 15:00 Uhr und der Eintritt ist wie immer frei. Abends um 20:00 Uhr setzt sich der Piano Day im Erlanger E-Werk fort und sie ist auf der Kellerbühne zu Gast. Wir empfehlen: Catch the Douple Feature!

Wir

©Julien Fertl (v.l.n.r): Julien “Jules” Fertl, Peter Bongartz, Peter “Point” Gruner, Torsten “Todde” Jarks

Ihr findet uns hier:

Hauptstr. 56, 91054 Erlangen

  • vom Bahnhof aus könnt ihr das in 5 Minuten laufen.
    (Richtung Norden / Martin Luther Platz)
  • Die Bushaltestelle Altstadtmarkt ist aus beiden Richtungen direkt bei uns.
    Hier halten die Busse: 205, 252, 253, 254, 286, 287, 289, 290
  • Parkplätze findet ihr an der Fuchsenwiese (E-Werk) und am Theater
  • Und eure Fahrräder könnt ihr direkt auf der anderen Straßenseite abstellen

Kontakt

Telefon: 09131 9080520

e-Mail: info@bongartz-musik.de

Öffnungszeiten

Mo – Mi, Fr: 10:00 Uhr – 19:00 Uhr

Donnerstag: 10:00 Uhr – 20:00 Uhr

Samstag: 10:00 Uhr – 16:00 Uhr

Adventssamstage: 10:00 Uhr – 18:00 Uhr