Start

CD der Woche

Charles Pasi - "Bricks"

Der smarte Italo-Franzose überzeugt mit coolem Blues-Jazz-Pop

Erfolgreiche musikalische Karrieren lassen sich nicht voraussagen und auch nicht herbeischreiben. Trotzdem müsste es schon mit dem Teufel zugehen, wenn Charles Pasi mit Album Nummer Vier nicht ein großer Sprung nach vorne gelingen sollte. Der französische Sänger, Songschreiber, Harmonikaspieler und Gitarrist spielt auf “Bricks” all seine Stärken voll aus: Zum einen schreibt er knackige, auf den Punkt kommende Songs mit einprägsamen Hooklines, die im Rhythm & Blues wurzeln, dabei aber eher wie eine bluesige Variante von Jamie Cullums coolem Jazzpop klingen. Zum anderen ist er ein überzeugender Sänger von charmanter Lässigkeit, ein genau beobachtender Alltagspoet und ein Derwisch an der Mundharmonika. Schön auch, dass das Album - übrigens sein erstes für das renommierte Blue-Note-Label - so sparsam und luftig arrangiert ist: Kein Gramm Fett zuviel lastet auf diesen Songs. Und nein, dies ist kein Blues, dem der Höllenhund auf den Fersen ist, sondern einer, der ganz entspannt an einem sonnigen Herbstnachmittag die Straße entlangschlendert.

Reservierung / Versand

Video / Songbeispiel

Plattenladenwoche bei Bongartz – Musik in allen Formaten ab dem 14.10.2017:

Samstag, 14.10.2017 um 19:00 Uhr: 

Vernissage. „Einblick“ von Julien Fertl

Es sind vor allem Begegnungen mit Menschen, die seine Projekte dominieren. Menschen unseres Alltags, die durch ihre leidenschaftliche Arbeit auffallen und uns eben diese in Form ihrer inspirierenden Persönlichkeit und wunderbarer Arbeiten zurückgeben

 

verkaufsoffener Sonntag, 15.10.2017 um 15:30 Uhr: 

Konzert. The Moonband

Folknummern die mit der Isar fließen und anschließend durch das Münchner Nachtleben irren. Antihelden stolpern über Tonart-, Tempo- und Taktwechsel. Allen Wirrungen zum Trotz, das naive Duett bleibt Teil des Repertoires. Wer Bluegrass wachsen hören möchte, der wird es auch hören.

 

Dienstag, 17.10.2017 um 20:00 Uhr:

Film. You’ll Never Walk Alone – Die Geschichte eines Songs

Der Dokumentarfilm erzählt die verblüffende Karriere dieses Songs. Es ist eine lange, spannende und wunderbare Geschichte. Hans Albers tritt darin ebenso auf wie Jürgen Klopp, die Musical-Genies Rodger & Hammerstein geben ihr eine entscheidende Wendungen, Beatles-Manager Brian Epstein und der von ihm zu Weltruhm gebrachte Mersey-Beat der 1960er Jahre klingen darin ebenso nach wie Campino und die Toten Hosen.

 

Samstag, 21.10.2017 um 15.30 Uhr:

Konzert. Point & Die Spielverderber

Point & Die Spielverderber befeuern ihre cleveren, witzig-originellen Songs mit jeder Menge Rhythm & Blues, Soul, Rock’n’Roll, Jazz und Sixties-Beat. Mit fröhlicher Verzweiflung singt Point von der Liebe im Alltag, dem Wahnsinn im Detail und den Absurditäten eines alternativen Lebensentwurfs.

Ihr findet uns hier

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Kontakt

Telefon: 09131 9080520

e-Mail: info@bongartz-musik.de

Öffnungszeiten

Mo – Mi, Fr: 10:00 Uhr – 19:00 Uhr

Donnerstag: 10:00 Uhr – 20:00 Uhr

Samstag: 10:00 Uhr – 16:00 Uhr