Start Freitag ist Musiktag Freitag ist Musiktag abonnieren Empfehlungen suchen Veranstaltungen News Links Wir über uns
CD der Woche
CD 
Point & Die Spielverderber "Ich will nicht sein wo ich nicht bin"
Erlangens feinster Songpoet endlich mit kompletter Band
Wo soll das noch hinführen? Was den Bekanntheitsgrad angeht am besten weit über die Grenzen Frankens hinaus, denn das haben Point & Die Spielverderber sich mit ihrer neuen Platte "Ich will nicht sein wo ich nicht bin” redlich verdient. Das klingt jetzt vielleicht nach "Ich bleib dann mal hier”, aber so klein sollten sich die Jungs und Mädels dieser Erlanger Kombo wahrlich nicht machen. Wobei der CD-Titel vor allem der erste Hinweis auf die hervorragenden Texte des Albums ist. Intelligent, getragen von hintergründigem Humor und voller poetischer Melancholie, beweist Point seine wortakrobatischen Fähigkeiten. Jeder Song erzählt Geschichten aus dem Leben - vielleicht sogar aus dem eigenen - und lädt immer wieder ein, sich selber dabei zu entdecken. Und wenn nicht, dann sind sie mindestens höchst unterhaltsam. Den größtmöglichen Unterhaltungswert liefert auf "Ich will nicht sein wo ich nicht bin” aber auch die hervorragende Band. Vor Jahren als Trio gestartet haben Point & Die Spielverderber reichlich Zuwachs bekommen. Neben den beiden Groovemonstern Flo Fischer (Schlagzeug) und Bernie Sauer (Bass) haben sich derweil der spritzige Dr. Bastian Volbers (Keyboards) und die unglaubliche Katja Heinrich (Saxophon) dazu gesellt und runden die Gruppe kongenial ab. Und auch Gaby Gruner (Ruby Rascals) haucht im Background soulige Gesangsparts - großartig! Mit dieser Besetzung hat sich in Erlangen wohl eine der besten Bands formiert, die nicht nur dylan-esk sein kann, sondern aus Rock, Rhythm & Blues, Jazz und anderen Einflüssen ihr feinsinniges Gebräu erwürzen. Verpassen solltet ihr neben dieser Platte auf keinen Fall einen der nächsten Live-Gigs, wie bereits morgen zum Bardentreffen am 01.08. auf der Straßenbühne um 20 Uhr. Wir hier sind jedenfalls reichlich stolz darauf, den Kopf dieser Band unseren Kollegen nennen zu dürfen. Danke Point!
   
Veranstaltungen
07.08.2015  bis 09.08.2015  - 14:00 Uhr  - Bad Windsheim  - 38. Weinturm Open Air
Weinturm Open Air Bad Windsheim: Ausgabe Nr. 38 vom 07.-09. August 2015!
Wieder einmal verwandelt sich das naturgeschützte Weinturm-Plateau vor den Toren Bad Windsheims für ein Sommerwochenende lang in ein Mekka für Musikbegeisterte, Familien, Feierfreudige und Festivalfans. Das Weinturm Open Air, das in diesem Jahr bereits zum 38. Mal stattfindet, ist dank seiner langen Tradition gleichermaßen Kult wie Geheimtipp unter den Freiluftveranstaltungen Nordbayerns. In den vergangenen Jahren war der Festivalsamstag so gut besucht, dass die Veranstalter die Pforten schließen mussten und nur noch Gäste mit einem im Vorfeld erworbenen Ticket Einlass erhielten.
Der Jugend- und Kulturförderverein Bad Windsheim e. V. – Organisator des Festivals – holt seit Jahren Perlen der alternativen Musik auf die Bühne des malerischen Plateaus (in diesem Jahr u. a. Monobo Son, Wanda, Stu Larsen, The Correspondents und der Keston Cobblers’ Club). Neben den etwa 20 Bands auf der großen Hauptbühne gibt es auf der sogenannten KleinturmBühne ein abwechslungsreiches Kontrastprogramm für Klein und Groß: Musik, Kinderbespaßung, Theater, Kleinkunst, Comedy...
Für das besondere Flair und den reibungslosen Ablauf während des Festivals sorgen etwa 120 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Dank dieses Engagements ist es möglich, in einer entspannten Atmosphäre eine Veranstaltung durchzuführen, die sich in jeder Hinsicht mit professionellen Maßstäben messen kann. 
04.09.2015  - 19:30 Uhr  - Serenadenhof  - Sophie Hunger
Eine Bongartz - Musik in allen Formaten Live-Empfehlung

"Sophie Hunger ist eine Schweizer Singer/Songwriterin. Sie wuchs in England, der Schweiz und in Deutschland auf, wo sie heute auch lebt.
Sie debütierte 2008 mit dem Album "Monday's Ghost", das auf der Nummer 1 der Schweizer Album Charts einstieg und ihr sofort Tourneen durch Europa und die USA ermöglichte. Alle ihre drei Alben "Monday's Ghost" (2008), "1983" (2010) und "The Danger of Light" (2012) als auch ihre Live-Auftritte wurden von der Europäischen Presse mit viel Lob besprochen (z.B. The Guardian, The Sunday Times). ... [mehr]
20.10.2015  - 20:00 Uhr  - Markgrafentheater  - Tina Dico
Tina Dico wird euch präsentiert von Bongartz - Musik in allen Formaten

Unsere Empfehlung von "Whispers" in 'Freitag ist Musiktag' findet ihr

Mit ihrem neuen Album "Whispers", welches am 22.08.14 auf Finest Gramophone veröffentlicht wurde, zeigt sich TINA DICO von einer neuen musikalischen Seite ganz im Gegensatz zu ihren bisherigen Alben.
Der Auslöser für diese Neuorientierung und Richtungsänderung beim Songwriting des neuen Albums entstand während der Komposition für den Soundtrack des dänischen Films "En-sang-fran-hijartat", für den sie die Songs lieferte. Dabei kam ihr die Erkenntnis, "dass Befreiung und Aufrichtigkeit imstande sind meine Musik zu vereinfachen". Sie nahm fünf Songs des Soundtracks und verwendete sie ... [mehr]
News
22.06.2012  - Folge uns auf Facebook
Impressum Datenschutzerklärung